Unser Hauptpartner Schüco

NAX-Hauptpartner Schüco International KG Weltweit gefragt: Fenster-, Türen- und Fassadentechnik von Schüco

© Schüco International KG

Port House in Antwerpen

 

Schüco ist ein Systemanbieter für Fenster, Türen und Fassaden. Mit dem Ziel, heute und in Zukunft Technologie- und Serviceführer der Branche zu sein, bietet das Unternehmen Lösungen für alle Phasen eines Bauprojekts – von der initialen Idee über die Planung, Fertigung und Montage bis hin zur Umsetzung von Wohn- und Arbeitsgebäuden in aller Welt.

 

Das Familienunternehmen Schüco entwickelt und vertreibt Systemlösungen aus Aluminium, Stahl und Kunststoff für Ge-bäudehüllen. Zum Produktportfolio gehören Fenster-, Tür-, Fassaden-, Sicherheits- und Sonnenschutzsysteme sowie leistungsfähige Maschinen und Software für Kalkulation und Fertigung. Ergänzt wird das Produktportfolio durch einen kundennahen Service und einen 360° Nachhaltigkeitskreislauf. Intensive Beratungsleistungen der Baupartner - dazu gehören Handwerks-Partnerbetriebe, Architekten, Planer und Investoren - runden das Spektrum sinnvoll ab.

 

Hightech-Produkte: Fenster, Türen und Fassaden
Menschen in den Industrienationen verbringen den größten Teil ihres Lebens in Gebäuden. Umso wichtiger ist es, dass Gebäudetechnologien auch Design, Komfort und Sicherheit bieten. Energieeffiziente, automatisierte Gebäudehüllen erfüllen diese Anforderungen: Fenster, Türen und Fassaden von Schüco sind Hightech-Produkte, die in jeder Klimazone und in allen Gebäudetypen zum Einsatz kommen. Sie bieten bei Bedarf Einbruch-, Brand- und Lärmschutz und widerstehen auch starkem Beschuss. Die dahinter stehende Technik ist nicht sichtbar, aber sehr effektiv und lange nutzbar.

 

Zentrale Aufgabe: Forschung und Entwicklung
Schüco entwickelt seine Produkte in einem eigenen Technologiezentrum (TZ). Das TZ ist von der nationalen Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland (DAkkS) als unabhängiges Herstellerlabor akkreditiert. Mit einer Fläche von 7.800 qm und dem größten Indoor-Fassadenprüfstand in Europa ist das TZ eines der leistungsfähigsten Prüfzentren für Fenster, Türen und Fassaden. Damit kann Schüco bereits zu Beginn jeder Produktentwicklung neue Systeme, einzelne Bauteile oder Sonderlösungen fertigungs- und prüftechnisch begleiten, stetig optimieren und kontinuierlich validieren. Zugleich stellt das Technologiezentrum eine bestens geeignete Plattform für die Ausbildung von Facharbeitern und Ingenieuren dar.

 

© Schüco International KG

Etihad Towers in Abu Dhabi

 

Im Fokus: Digitalisierung der Wertschöpfungskette
Die digitale Welt ist längst Realität geworden – auch beim Bauen. Schüco unterstützt schon seit langem Architekten, Planer, Fassadenbauer und Handwerker mit digitalem Support bei detaillierten Entwurfs-, Planungs-, Kalkulations-, Fertigungs- und Montageprozessen. Jetzt geht das Unternehmen den nächsten Schritt seiner Digital Roadmap mit dem Ziel, die gesamte Wertschöpfungskette des Bauwesens zu optimieren. Dazu vernetzt Schüco alle Prozesse vom Entwurf und von der Planung eines Bauvorhabens über die Fertigung, Montage, Nutzung und Wartung bis hin zum Recycling und entwickelt dafür stets neue Tools, Services und Plattformen.

 

360° Nachhaltigkeit: von der Idee bis zum Recycling
Nachhaltigkeit im Bausektor bedeutet, eine Immobilie so zu planen, zu bauen und zu betreiben, dass sie ökologisch, ökonomisch und soziokulturell zukunftsfähig ist. Dafür braucht es hochwertige, innovative und ressourcenschonende Produkte und Lösungen. Schüco bietet hier als Innovationstreiber Konzepte und Produktlösungen mit bestmöglicher Unterstützung für Investoren, Architekten, Bauträger und Metallbauer in allen Projektphasen. Das heißt konkret: Unterstützung inklusive Beratung und Planung mit nachhaltigen Systemen und Umweltproduktdeklarationen bis zum Rückbau und Recycling der Gebäudehülle.

Weitere Informationen unter www.schueco.de