Logo Twitter
 
Logo LinkedIN
 

NAX Report 02/15: AUSGESUCHTE WETTBEWERBE UND AUSSCHREIBUNGEN

competitionline

competitionline ist unser Partner wenn es um Ausschreibungen und Wettbewerbe international geht. An diese Stelle finden Sie jeweils eine/n ausgewählte/n Ausschreibung/Wettbewerb, der dem Leitthema des jeweiligen NAX-Reports entspricht.

 

Offener Wettbewerb für die Objektplanung eines Büro- und Verwaltungsgebäudes in Warschau/Polen

Sprache: Polnisch, Einreichungsfrist: 5.5.2015

 

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie >>hier.

 

 

Auf folgende Ausschreibungen / Wettbewerbe möchten wir ebenfalls aufmerksam machen:

Deutsch-Polnischer Architekturförderpreis ausgelobt
Der Bund Deutscher Architekten BDA und der polnische Architektenverband SARP haben auch in diesem Jahr den Deutsch-Polnischen Architekturförderpreis für Absolventen der Fachrichtung Architektur an deutschen und polnischen Hochschulen ausgelobt. Der mit 2.500 € dotierte Preis würdigt eine Abschlussarbeit, die von beispielhaften, zukunftsweisenden Ideen und einer außergewöhnlichen schöpferischen Begabung des Autors zeugt.

Einreichungsfrist ist der 5.5.2015. Weitere Informationen >>hier

Seoul/Südkorea: Wettbewerb für eine Re-Strukturierung
Seoul Metropolitan Government hat einen internationalen Wettbewerb ausgeschrieben, der die Re-Strukturierung des Seunsangga Citywalks mit 43.575 m2 Fläche zum Inhalt hat. Zielgruppe sind Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner.

Einreichungsfrist ist der 17.5.2015. Weitere Informationen >>hier

 

China: Best Practice-Beispiele im Bereich Green Building gesucht
Die Deutsch-Chinesische Handelskammer hat eine Spezialausgabe des Magazins econet china dem Thema Green Building gewidmet (>> hier (PDF-Dokument)). Besonders weisen wir auf den darin enthaltenen Call for Proposals (Seite 13) für Best Practice Beispiele im Bereich Green Building „made in Germany“ hin.

Bis zum 31. Mai 2015 können Sie sich mit energieeffizienten Gebäuden, Passivhäusern und Projekten, die innovative deutsche Technologie enthalten, bewerben (>>Email).

 

Internationaler Wettbewerb Planetary Urbanism - Kritik der Gegenwart

ARCH+ lobt im Kontext der UN-HABITAT III Konferenz, und mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes, den internationalen Wettbewerb "Planetary Urbanism" aus. Auszug aus der Ausschreibung: Auf Basis von empirischem Material, von Daten und Fakten sollen Visualisierungen entwickelt werden,  die ein Licht auf gegenwärtige Probleme des Urbanisierungsprozesses werfen, die Strategien im Umgang mit diesen Problemen aufzeigen und die, soweit erkennbar, weiterführende Konzepte vorstellen.

Die Darstellung soll dabei hinter die Fakten schauen und Zusammenhänge und Trends aufzeigen. Die Darstellung soll räumliche ebenso wie zeitliche Verhältnisse visuell anschaulich machen und den Triebkräften ihrer Entwicklung nachspüren. Für die Bewältigung derAufgabe können alle visuellen Darstellungstechniken und Bildmedien herangezogen werden, es soll aber ein in der Auswahl, Transformation und Präsentation der Information schlüssiges Gesamtkonzept erkennbar werden.

Die Abgabefrist wurde bis zum 15.7.2015 verlängert (Preisgeld: 20.000€). Weitere Informationen >>hier.

The Adaptable City 2 – Self-Organisation | Sharing | Process

Unter diesem Thema läuft seit rund einem Monat der europaweite Wettbewerb für junge Architekten und Planer. Für 49 Standorte in 15 europäischen Ländern werden visionäre Ideen und Strategien gesucht, um Begriffe wie Selbstorganisation, Sharing, offene Prozesse, Akteursvielfalt und Resilienz in der aktuellen Stadtentwicklung zu verankern.

Engagierte Architekten und Planer unter 40 Jahren erhalten Gelegenheit, sich mit Fragen des Zusammenhalts der Stadtgesellschaft und einer zukunftsfähigen Stadtökonomie auseinanderzusetzen und tragfähige Entwürfe für die künftige europäische Stadt zu präsentieren.

Weitere Informationen: >>hier

 

 

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.