Logo Twitter
 
Logo LinkedIN
 

NAX Report 03/18: NAX-Partner JUNG: Pioniergeist als Tradition

NAX-Partner JUNG Pioniergeist als Tradition: Zeitloses Schalterdesign und moderne Gebäudetechnik von JUNG seit Jahrzehnten in Südostasien

© Milton Tan

JUNG Showroom in Singapur

 

JUNG – im Sauerland tief verwurzelt, weltweit agil

1912 gegründet, entwickelt und stellt JUNG bis heute mit Pioniergeist zeitlos gestaltete Produkte und zukunftsorientierte Lösungen her. Gefertigt werden sie an den beiden deutschen Standorten Schalksmühle und Lünen. Dafür erhielt das Unternehmen 2011 vom TÜV Nord das Zertifikat ‚Made in Germany’. Fest in der Region verwurzelt und seit vielen Jahrzehnten ein beständiger Arbeitgeber, verlassen sich heute Kunden in der ganzen Welt auf die kontinuierlich hohe Qualität. Mittlerweile zählt JUNG 1.200 Mitarbeiter in Deutschland sowie in 17 Tochterunternehmen und 67 Vertretungen in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und in Asien. Insbesondere die Marktdurchdringung von JUNG in Südostasien ist signifikant und in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Zahlreiche Top-Referenzen, eine Showroom-Eröffnung im Juli dieses Jahres in Singapur sowie die Teilnahme an den wichtigsten Messen und exklusive Architekten-Events inklusive.

JUNG – seit Jahrzehnten ein starke Partner im asiatischen Markt

1984 fiel der Startschuss für JUNG in Asien: bereits mehr als 30 Jahre ist es her, dass JUNG erstmals in Südostasien an der Messe ‚Elektric, Power & Renewable Energy Indonesia’ teilnahm. Heute ist JUNG auf den meisten international relevanten Messen aus den Bereichen Bau, Architektur und Design in Asien vertreten. Schon damals erkannte das Familienunternehmen, dass die Region viel Potenzial im Bau sowie hervorragende Architekten, Bauherren und Elektrofachleute aufweist, für die JUNG künftig ein starker Partner sein kann. Mittlerweile ist eine Vielzahl an Bauprojekten umgesetzt. Darunter befinden sich zahlreiche außergewöhnliche und top-moderne Gebäude, die mit innovativen KNX-Anwendungen von JUNG ausgestattet sind.

Nach ersten Messeteilnahmen, dem Aufbau von Partnerschaften und der beginnenden Etablierung der  Marke JUNG in den 1980er Jahren, hat das Unternehmen seit 1996 eine eigene Vertretung in Südostasien. Heute verfügt JUNG unter anderem über Tochterfirmen in Singapur, Malaysia, Thailand, Indonesien, Vietnam und auf den Philippinen.

 

© Milton Tan

JUNG Architekturgespräch Singapur

 

2018 war für JUNG in Südostasien ein ganz besonderes Jahr: erstmals lud das Unternehmen zu seinen in Deutschland und einigen europäischen Ländern längst etablierten JUNG Architekturgesprächen nach Singapur ein. Grüne Hochhäuser sind in Metropolen wie Singapur längst keine Zukunftsvision mehr – Biofassaden können helfen, die Heizung und Kühlung eines Gebäudes erheblich zu reduzieren und die Klimaschwankung zu dämpfen. Fünf Experten diskutieren unter dem Titel ‚Tropical High-rises. Architectural advancements and challenges‘ und unter der Moderation von Peter Cachola Schmal (Direktor Deutsches Architekturmuseum Frankfurt)

am 29. Juni 2018 im ‚Andaz Hotel Singapore’ über Chancen und Herausforderungen der vertikalen Grünflächen und des modernen Hochhausbaus.

 

© Milton Tan

JUNG Showroom in Singapur

 

Nur einen Monat später, am 29. Juli 2018, eröffnete JUNG seinen Showroom und Experience Center in der Region nach einem Umbau neu. Im Herzen Singapurs feierten zahlreiche geladene Gäste aus Architektur, Design, Bau und Elektro den neuen Meilenstein.

LS 990 von JUNG – zeitloser Eroberer besonderer Architektur in Südostasien

Insbesondere im asiatischen Raum sind in den letzten Jahren die spektakulärsten Bauten weltweit entstanden. Der Mut zu neuem, zahlreiche Investoren und die rasant wachsende Bevölkerung, die Wohn- und Arbeitsraum, aber auch intelligent gestaltete öffentliche Räume benötigt, sind einige der Gründe. Damit verbunden ist die Auseinandersetzung mit Themen, wie ‚Grüner werdende Städte’, ‚Nachhaltiges Bauen’ und ‚Modulare Wohn- und Arbeitslösungen’. JUNG ist mit seinen Schalterprogrammen sowie seiner Gebäudetechnik in vielen dieser Bauprojekte vertreten. Ein besonders gelungenes Beispiel für absoluten Komfort inmitten einer der wichtigsten Metropolen Südostasiens ist das Andaz Hotel in Singapur.

 

© Milton Tan

Andaz Hotel Singapore

 

Die Hyatt-Hotelgruppe hat mit dem Design-Hotel Andaz in Singapur einen an höchste Ansprüche orientierten Luxusort geschaffen. ‚Andaz’ bedeutet sinngemäß ‚persönlicher Stil’. Dieser Stil zeigt sich im Außen und Innen des exklusiven Objekts, das durch zwei spektakulär geformte Wolkenkratzer und eine monumentale Glasfront besticht. Highlights stellen der Infitiy-Pool im 25. Stockwerk, die im 39. Stockwerk verortete Rooftop-Bar sowie ein exklusives Restaurant dar.

Die architektonische Umsetzung stammt aus dem renommierten Berliner Architekturbüro um Ole Scheeren. Für das Innendesign ist der in Hong Kong ansässige Designer André Fu verantwortlich. Die Exklusivität des Interieurs und seiner Gastlichkeit wird durch Kunstwerke international gefeierter Künstler wie Ahmad Bakar, Andre Mendes und Monica Delgado unterstrichen.

Der JUNG Designklassiker LS 990 ist in Dark (Aluminium) mit in das Andaz Hotel eingezogen. Der zeitlos elegante Schalter unterstreicht die Hochwertigkeit des Ortes und trägt dank seiner haptisch einfachen, großflächigen Bedienbarkeit zu noch mehr Komfort bei.

Für detaillierte Informationen zu den zukunftsweisenden Lösungen von JUNG steht die asiatische Vertretung ‚JUNG Asia Pte Ltd’ in Singapore Architekten und Planern jederzeit gerne zur Verfügung: architects@jung.de.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.