Vernissage NAX-Ausstellung, Paris

CONTEMPORARY ARCHITECTURE. MADE IN GERMANY.

Beginn: 25.06.2015, 18:30

Veranstalter: Netzwerk Architekturexport NAX

Ansprechpartner: Gabriele Seitz, NAX-Projektleiterin
E-Mail-Adresse: seitz@nax.bak.de
Internet: www.nax.bak.de
Telefon: +49-(0)30-263944 61


Bezeichnung Veranstaltungort: Deutschland-Zentrum der Botschaft Paris - Centre d'information et de documentation de l'ambassade d'Allemagne (CIDAL)
Straße: 31 rue de Condé
Ort: 75006 Paris


Leben und Bauen im 21. Jahrhundert: Die Ausstellung des Netzwerks Architekturexport (NAX) der Bundesarchitektenkammer (BAK) vereint die Arbeiten von 28 international tätigen deutschen Architekturbüros mit Sitz in Deutschland. Thematischer Schwerpunkt der Ausstellung  sind die Herausforderungen modernen globalen Lebens an die Architekten und Planer. Hierfür haben sie Lösungsmöglichkeiten entwickelt, die bereits in realisierten Bauprojekten angewendet wurden. Mit den Themenfeldern

  • „Metropolis: Developing Urban Structures“,
  • „Inventing the House of Tomorrow: Stustainability and Technology“ sowie
  • „Places for the Public: Communication, Health, Leisure“

konzentriert sich die als Wanderausstellung konzipierte Präsentation vor allem auf das Leben und Arbeiten im urbanen Kontext. Über 40 erfolgreiche realisierte Bauwerke zeigen, wie selbst komplexe Herausforderungen baulicher Art an jedem Ort gemeistert werden können.

Mit der zweiten Wanderausstellung dieser Art, die durch die GEZE GmbH und VHV Versicherungen unterstützt wird, möchte NAX die Marke „Made in Germany“ für den Bereich der Bau- und Ingenieurskunst einführen und ihren Wert darstellen.

Eröffnet wird die Ausstellung im Deutschland-Zentrum der Botschaft (CIDAL) am 25.6.2015 durch Staatssekretär Gunther Adler (BMUB) und BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann. Sie wird dort bis zum 30.8.2015 zu sehen sein.