Logo Twitter
 
Logo LinkedIN
 

NAX Report 02/17: NAX-Partner GEZE: Smarte Fenster

NAX-Partner GEZE Für einen ganzen Bürokomplex: Energieeffizienz mit „smarten“ Fenstern

Bürokomplex in Frankfurt am Main

 

Natürliches energieeffizientes Lüften, ein gesundes Raumklima und die Überwachung der Fensterzustände bietet GEZE mit vernetzten Lösungen. Durch das intelligente Zusammenspiel von Fensterantrieben und Sensoren, die die äußeren Umwelteinflüsse und das Raumklima erfassen, entstehen „klimaaktive“ Fassaden. Darum sind automatisierte Fenster auch eine optimale Lösung zur automatischen natürlichen Nachtauskühlung.
Ein aktuelles Beispiel wie Gebäude vernetzt und Fenster in die Gebäudeleittechnik integriert werden können, ist ein Frankfurter Bürokomplex mit über 80.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche in der Nähe der Alten Oper. Dort realisiert GEZE einen umfassenden Objektauftrag mit einer spezifischen, eigens entwickelten Automatisierungslösung für Fenster, die den Betrieb und die Überwachung des Gebäudes energieeffizienter, wirtschaftlicher und komfortabler machen wird. Zunächst werden 400 Kippfenster zur natürlichen Be- und Entlüftung mit intelligenten „F 1200 Elektrisch“-Drehkippbeschlagsystemen aus der IQ windowdrive-Reihe automatisiert.

 

© GEZE GmbH

Schnittstellenmodul IQ box KNX

 

„Intelligent“, da die Fenster über die neuen KNX-Schnittstellenmodule IQ box KNX in das bauseitige KNX-Gebäudesystem integriert und damit von zentraler Stelle überwacht und bedient werden können. Mit der Objektkompetenz des GEZE Bereiches „Customer Solutions“ ist es gelungen, die vorhandenen Fensterbeschläge zu einem großen Teil weiter zu verwenden. Der Investitionsaufwand für den Gebäudeeigner kann darum im Vergleich zu anderen Modernisierungslösungen gering gehalten werden.
Die Aufgaben der modernisierten Fenstersysteme sind zum einen die natürliche automatisierte Nachtauskühlung und zum anderen die tägliche Raumlüftung auch „auf Tastendruck“. Dabei werden die Heizung und die Klimadecken je nach Fensterzustand (offen/geschlossen) energieeffizient gesteuert.

 

Durch das Zusammenspiel der Heizungsregelung mit den Fensterantrieben werden Fenster geschlossen, wenn die Heizung oder die Klimaanlage aktiviert werden, aber auch wenn Regen oder Wind einsetzen. Das natürliche Lüften erfolgt dann genauso automatisch. Über die zentrale Steuerung können ganze Fensterfronten oder Fenstergruppen zur Nachtauskühlung angesteuert werden. Ändern sich Bedürfnisse, so können an einem KNX-Visualisierungstableau neue Lüftungsszenarien festgelegt werden.

 

© GEZE GmbH

 

Energieeffizienz ist „smart“

„Smarte“ Gebäude reduzieren den Energieverbrauch. Mit innovativen Lösungen können automatisierte Türen und Fenster in die moderne Gebäudeautomation eingebunden werden. GEZE bietet multifunktionale Tür- und Fenstersysteme integriert in gewerkeübergreifenden Vernetzungslösungen an. In Smart Buildings entstehen damit neue Möglichkeiten für einen energiesparenden, nachhaltigen, komfortablen und sicheren Gebäudebetrieb.

 

Die aktuellste Innovation ist das neue Gebäudeautomationssystem GEZE Cockpit (verfügbar im Herbst 2017) und Schnittstellenmodule zur Datenkommunikation zwischen den GEZE-Produkten und dem Gebäudeautomationssystem oder der Gebäudeleittechnik. GEZE nutzt dazu BACnet und KNX, die weltweit meist verbreiteten Kommunikationsstandards in der Gebäudeautomation.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.