Logo Twitter
 
Logo LinkedIN
 

NAX Report 2/17: Sustainable Energy Week Brüssel

Bundesarchitektenkammer diskutierte Rolle der Architekten auf der Sustainable Energy Week 22.6.2017

© BAK

 

Die Bundesarchitektenkammer (BAK) und der Architects' Council of Europe (ACE) haben sich auf der Sustainable Energy Week der Europäischen Kommission vom 19. bis 25.6.2017 in Brüssel im Rahmen einer eigenen Konferenz für die Rolle der Architekten beim nachhaltigen Planen und Bauen eingesetzt.

 

Unter dem Thema "ARCHITECTURE - TOWARDS A STEP CHANGE IN BUILDING PERFORMANCE" diskutierten Verbandsvertreter der Energie- und Baubranche, Repräsentanten des ACE und der Europäischen Kommission sowie Architekten und Stadtplaner die Rolle der Architektur bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen und über die Möglichkeit eines systematischen Monitorings von Bestandsgebäuden.

 

Ziel der Veranstaltung war es auch, der Kommission im Rahmen der Novellierung der Europäischen Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) zu verdeutlichen, dass nicht die Gebäudetechnik ausschlaggebend für die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Gebäuden ist, sondern vielmehr die gute Planung. So stellte beispielsweise Anne Speicher, Geschäftsführende Gesellschafterin von Baumschlager Eberle Architekten, das Projekt „Bürogebäude 2226“ (Lustenau, Österreich) vor, das aufgrund seiner Baukonstruktion, der verwendeten Baumaterialien, der Nutzung von natürlicher Lüftung und Wärmequellen und der räumlichen Konzeption vollständig auf Anlagentechniken verzichten konnte.

Während des anschließenden Workshops wurden unter anderem die Schwerpunkte der geplanten Novellierung der EPBD diskutiert. Dabei ging es insbesondere um die von der Kommission vorgeschlagene Renovierungsstrategie und um die Notwendigkeit, die Lebenszyklen von Gebäuden und die von der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission entwickelten Indikatoren zur Ressourceneffizienz zu berücksichtigen. Anhand von vielen praktischen Beispielen wurde dargestellt, in welcher Form und in welchem Umfang Architektur Einfluss auf die Nachhaltigkeit eines Gebäudes, seine Unterhaltskosten und die Zufriedenheit der Nutzer haben.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.