Logo Twitter
 
Logo LinkedIN
 

MIPIM 2016

German Pavilion auf der MIPIM 2016

Beginn: 15.03.2016

Veranstalter: Netzwerk Architekturexport NAX

Ansprechpartner: NAX, Claudia Sanders
E-Mail-Adresse: sanders@nax.bak.de
Internet: www.nax.bak.de
Telefon: +49-(0)30-263 944 62


Bezeichnung Veranstaltungort: Palais de Festival
Ort: Cannes, Frankreich


Vom 15. bis 18.3.2016 stellen sich in Cannes zum bereits 9. Mal deutsche Architektur- und Ingenieurbüros sowie Partnerfirmen mit ihrer Kompetenz, ihren Leistungen „Made in Germany“ und ihren Projekten am vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten GERMAN PAVILION auf der international wichtigsten Immobilienmesse, der MIPIM, gemeinschaftlich vor (Riviera Hall, Stand Nr. R07.G38).

Die Stärke der MIPIM - die weltweit führende Immobilienmesse - ist ihr Netzwerkcharakter. So ist auch der GERMAN PAVILION – dieses Jahr im neuen Design - als einladender „Meeting-Point“ konzipiert, um Gespräche mit potenziellen Bauherren und Investoren in adäquatem Ambiente zu führen, bestehende Kontakte zu intensivieren und neue Kontakte zu knüpfen. Die MIPIM erweist sich als ideale Plattform für Planungsbüros mit globaler Orientierung, und die international gefragten Kompetenzen deutscher Planer führen zu einem stets regen Publikumsverkehr auf dem GERMAN PAVILION.

Die offizielle Eröffnung des GERMAN PAVILION erfolgt am 15.3.2016 um 16 Uhr durch Staatssekretär Gunther Adler (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit), den deutschen Generalkonsul in Marseille, Dr. Dr. Rolf Friedrich Krause, und BAK-Vizepräsident Prof. Ralf Niebergall.

An den darauffolgenden Messetagen sind verschiedene Veranstaltungen geplant: In Frühstücks-Talks, Deutscher Stunde und offenen Diskussionsrunden werden Aussteller und Gäste aus Politik und Wirtschaft zu den Themen „Das Haus von Morgen: Nachhaltigkeit und Technologie“, „Öffentliche Räume: Kommunikation, Gesundheit und Freizeit“ sowie Metropolen: Urbane Strukturen entwickeln“ miteinander diskutieren.

Mit dabei ist auch wieder die Bundesstiftung Baukultur, die mit einer eigenen Veranstaltung am 16.3.2016 das Thema „Baukultur brings success“ zur Diskussion bringt.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm finden Sie >>hier (PDF-Dokument, 90 KB).

Die Pressemitteilung der Bundesarchitektenkammer können Sie hier einsehen: >>Deutsch (PDF-Dokument, 30.6 KB) und >>Englisch (PDF-Dokument, 30.6 KB).

 

Besuchen Sie die >>offizielle Website des GERMAN PAVILION und finden Sie heraus, welche 26 Büros und Firmen sich in Cannes präsentieren.

Partner und Mitorganisator des Bundeswirtschaftsministeriums auf dem GERMAN PAVILION sind das Netzwerk Architekturexport NAX der Bundesarchitektenkammer sowie der Verband der Deutschen Messebauer AUMA.

Die Bundesarchitektenkammer ist in diesem Jahr durch Vizepräsident Prof. Ralf Niebergall auch an der Auswahl der international anerkannten MIPIM AWARDS beteiligt. Als Mitglied im Kreis internationalen Jury war er als einziger Architekt und Vertreter der deutschen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner bei der Auswahl der besten Bauten beteiligt. Die Preise werden während der MIPIM im Rahmen einer Gala vergeben. Nominiert sind u.a. auch vier deutsche Projekte, darunter das Universitätskrankenhaus Frankfurt, Goethe-Universität, von Nickl & Partner.

 

 

 

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.