Logo Twitter
 
Logo LinkedIN
 

NAX-Report 04/20: Fassadenplanung in Russland

NAX-Pate Priedemann Facade Experts berichtet Fassadenplanung in Russland: Hochwertige Wohnimmobilien sind gefragt

© Priedemann Facade Experts

Aquamarin, Moskau

 

Priedemann Facade Experts sind seit etwa fünf Jahren dauerhaft in Russland tätig und sind mittlerweile fest im Markt verankert. Die Gründung der OOO „Priedemann RUS“ und die Etablierung eines Design-Office in St. Petersburg waren dazu entscheidende Schritte. So ist ein schlagkräftiges Team entstanden, das durch lokale Kompetenz zu hundert Prozent den Anforderungen des russischen Markts gerecht wird. 

Einige der ersten Projekte waren die Federation Towers, das Aquamarin und das Lotus Business Center in Moskau. So verteilt sich auch der Hauptanteil der russischen Bautätigkeit auf Moskau und St. Petersburg. Aber auch in den Weiten des riesigen Landes gibt es die besonderen Projekte. Außerdem lässt sich momentan eine Verlagerung der Planungs- und Bautätigkeit von Büro- hin zu hochwertigen Wohnimmobilien beobachten. Um terminlich flexibel zu bleiben erfolgt die Beauftragung zunehmend nur noch etappenweise. 

 

 

Die übliche Planung ist häufig auf das Konzept und die Bereitstellung der genehmigungsrelevanten Unterlagen für „Stadia P“ begrenzt. Danach geht das Projekt auf den Markt an die Hersteller. Eine Ausführungsplanung mit detaillierter Ausschreibung ist kaum gefragt. Der Schwerpunkt der Arbeit von Priedemann bewegt sich daher im Concept und Detailed Design, um die fassadenspezifischen Beiträge für den Genehmigungsprozess beizusteuern. Es gibt aber auch die Bauherren, die den Wert fundierter Planung schätzen, zumeist größere Developer, mit ambitionierten Projekten, internationalen Architekten, oder negativen Erfahrungen bei Planung und Ausführung. Hier zeigt sich der Vorteil mit dem Markt, lokalen Normen und Regeln, landesspezifischen Produkten und Fassadenbauern vertraut zu sein. Denn so gelingt es, die Verbindung und Konsistenz zwischen den oft internationalen Planungsteams und lokalen Anforderungen herzustellen.

Ein echter Meilenstein war das RMK Headquarter in Jekaterinburg, geplant von Foster + Partners. Im Sommer 2014 wurde Priedemann Facade Experts vom Architekten zum Projekt gerufen, später engagierte sie dann der russische Generalunternehmer, um die gesamte Werk- und Montageplanung für den lokalen Fassadenbauer zu erstellen. Zweigeschossige Fassadenelemente, bis zu 12 Tonnen schwer, die extremen klimatischen Bedingungen für Material, Logistik und Montage und besonders das Design von Foster + Partners erforderten von Anbeginn nicht nur eine detaillierte, parametrische 3D-Planung, sondern vor allem den ständigen Abgleich zwischen Gestaltungsabsicht und lokalen Gegebenheiten. Vor kurzem wurde das Projekt übergeben, der Bauherr ist stolz auf das geschaffene und Priedemann wurden weiterempfohlen. Was will man mehr in einem Markt der so komplex wie der Russische ist!

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.